Stiftungen

Wie jedes Unternehmen haben auch Stiftungen individuelle betriebswirtschaftliche und steuerliche Herausforderungen zu meistern. Insbesondere wenn ggf. Gemeinnützige Tätigkeiten ausgeübt werden.

Das Verständnis Ihres Unternehmens und Ihrer Bedürfnisse stehen am Anfang unserer Beratung. Unsere steuerrechtliche und optional betriebswirtschaftliche Beratung ist abgestimmt auf Ihre Prozesse und rechtsformspezifische Besonderheiten. Insbesondere bei der Finanzbuchhaltung und der Erstellung von Steuererklärungen passen wir uns Ihrer Stiftung an und optimieren die Abläufe, etwa durch die Nutzung internetbasierter Datenaustauschprogramme und automatisierter Erhebungen.

 

Unsere Leistungen:

  • Gründungsberatung
  • Laufende Betreuung
  • Schwerpunktberatung Rücklagenbildung
  • Begleitung Gemeinnützigkeitsüberprüfung

 

GRÜNDUNGSBERATUNG

Sie haben schon mal darüber nachgedacht eine Stiftung zu gründen?

Die Stiftung als Rechtsform kann vielseitig ausgelegt und gestaltet werden. Gemeinnützig oder doch lieber die Familienstiftung? Welche steuerlichen Besonderheiten muss man beachten? Welche Alternativen gibt es?

Wenn man sich mit den Stiftungsformen näher beschäftigt, kann man schnell den Überblick über die vielen Variationsmöglichkeiten verlieren.

Gerne unterstützen wir Sie dabei den richtigen Weg zu finden. Wir beraten Sie über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Formen und finden gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung.

Unsere Leistungen umfassen:

  • Beratung bei der Wahl der passenden Stiftungsform
  • Hilfestellung bei der Erstellung des Stiftungsgeschäfts
  • Begleitung beim Anerkennungsprozesses
  • Hilfe bei der Einrichtung der Buchhaltung
  • Erläuterungen der betriebswirtschaftlichen Auswertungen
  • Hilfe bei den besonderen Dokumentationspflichten (z.B. Tätigkeitsnachweise o.ä.)

 

LAUFENDE BETREUUNG

Auch eine Stiftung hat die gesetzlichen Pflichten für Buchhaltung, Steuererklärungen und Jahresabschlüsse zu beachten. Hierbei unterstützen wir Sie natürlich auch bei den Besonderheiten, die das Gemeinnützigkeitsrecht mit sich bringt.

Wir analysieren Ihre individuellen Abläufe und organisatorischen Strukturen und passen den Buchhaltungsprozess entsprechend an. Die vier Sphären der Gemeinnützigkeit können unterschiedlich dargestellt werden. Wir minimieren Ihren Aufwand durch die Implementierung von den passenden DATEV-Optionen.

Unsere zeitnahe, vollständige und aussagefähige monatliche Buchhaltung ist die Basis für BWAs und Controlling Reports und damit sowohl die Grundlage für eine Erfolgskontrolle und eine belastbare Entscheidungsgrundlage – für Sie und Ihre Kapitalgeber. Außerdem können Jahresabschlüsse simuliert und damit eine proaktive Bilanzpolitik betrieben werden.

Unsere Leitungen umfassen:

  • Jahresabschluss- und Erläuterungsberichten
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Rentabilitätsprognosen
  • Soll/Ist – Vergleiche
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Mindestumsatzplanungen
  • Rentabilitätsplanungen
  • Trennungsrechnung

 

RÜCKLAGENBILDUNG

Für eine gemeinnützige Stiftung gilt es viele Regelungen zur Mittelverwendung einzuhalten und nachweisen zu können. Dabei ist es wichtig die finanziellen Mittel kostenoptimiert zu planen. Das Gemeinnützigkeitsrecht sieht viele Möglichkeiten für eine Rücklagenbildung unter Einhaltung der Mittelverwendungspflichten vor.

Unser Ziel ist es Ihnen dabei zu helfen die richtige Ausgestaltung zu finden.

 

GEMEINNÜTZIGKEITSÜBERPRÜFUNG

Eine Überprüfung der Voraussetzungen für die Gemeinnützigkeit wird durch die Finanzverwaltung regelmäßig vorgenommen. Dies betrifft nicht nur Stiftungen sondern auch gemeinnützige Vereine, GmbHs oder andere als gemeinnützig anerkannte Rechtsformen.

Sie machen Ihre Buchhaltung selber und schon steht die nächste Überprüfung der Gemeinnützigkeitsanforderungen ins Haus? Kein Problem, wir helfen gerne. Sprechen Sie uns an, wenn Sie für die nächste Prüfung steuerliche Unterstützung benötigen.

Wir übernehmen die Beantwortung der Fragen vom Prüfer, Zusammenstellung und Durchsicht der richtigen Unterlagen, Abschlussbesprechung und vieles mehr. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen wird die Prüfung kein Problem.

<